Landjugend geht mit neuer Führung ins neue Jahr

Die neue Vorstandschaft der Landjugend: Daniel Neudecker, Johannes Eglsoer, Jonas Wimmer und Michael Oberbauer (hinten von links) sowie Elisabeth Sengmüller, Andrea Oberbauer, Elisabeth Stoiber und Christiane Sengmüller (vorne von links)

Die Berichte sowie die Neuwahl der Vorstandschaft standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung der Landjugend im Gasthaus Rieger-Schemmer in Engolding. Unter der Wahlleitung von Buchbachs Bürgermeister Thomas Einwang wählten die Mitglieder Christiane Sengmüller und Michael Oberbauer einstimmig zu ihren Vorständen

Ranoldsberg – Zu Stellvertretern wurden Andrea Oberbauer und Johannes Eglsoer gewählt. Elisabeth Stoiber als Kassenführerin und Elisabeth Sengmüller als Schriftführerin vervollständigen die Vorstandschaft. Als Fähnriche wurden Jonas Wimmer und Daniel Neudecker gewählt. Gemeindereferentin Marina Bauer wurde als geistlicher Beirat bestimmt.

Schriftführerin Andrea Oberbauer erinnerte in ihrem Bericht an die zahlreichen Ereignisse des vergangenen Jahres. Mit der Teilnahme an den Jugendgottesdiensten, an Gründungsfesten, Fahnenweihen und dem Osterkerzenbasteln standen zahlreiche kirchliche und gesellschaftliche Aktivitäten auf dem Programm. Darüber hinaus engagierte sich die KLJB Ranoldsberg im Rahmen der Aktionen Minibrot und Rumpelkammer auch für soziale Zwecke. Mit der Teilnahme an Faschingsumzügen mit eigenen Motivwagen zeigte die Landjugend auch ihre Faschingsbegeisterung.

Vor allem stand aber das 45-jährige Gründungsfest vom 13. bis 16. September im Mittelpunkt. Nach unzählige Sitzungen und Arbeitstreffen schafften es die Jugendlichen, ein gelungenes Fest mit Disco, Partyabend, Festsonntag und einem Kesselfleischessen als Abschluss auf die Beine zu stellen.

Bürgermeister Thomas Einwang lobte die aktive und gut geführte Landjugend. Er würdigte die Mitgliedern der Vorstandschaft, die bereits in jungen Jahren bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

In der Terminvorschau wurde auf die geplanten Aktivitäten des neuen Jahres hingewiesen. Neben dem Landjugendausflug mit dem Ziel Passau und einer Brauereiführung in Hacklberg sowie dem Besuch von mehreren Gründungsfesten wird Ende März auch wieder Theater gespielt.

Mit der Aussprache über das Thema für den Faschingswagen endete die harmonische Versammlung.

Kommentare