Weber über Wahnsinn

Weil das Lebeneben nicht aus einem Tutu besteht: Philipp Weber gibt Antworten auf die vielfältigsten Fragen der Gesellschaft, in der alles doch nur Marketing ist.

Mühldorf. – „WEBER N°5: Ich liebe ihn!“ – so heißt Philipp Webers neues Kabarettprogramm, ein feuriger Schutzwall gegen jegliche Versuche der Manipulation und eine heitere Gebrauchsanweisung für den freien Willen.

Am Samstag, 14. Dezember, kommt der vielfach ausgezeichnete Kabarettist damit in den Mühldorfer Haberkasten. Wie heißt es so schön: Der Mensch kauft Dinge, die er nicht braucht, um Leute zu beeindrucken, die er nicht mag. Und da ist was dran. Viele Produkte ärgern einen schon, da hat man noch nicht einmal bezahlt. Die Frage ist, warum macht man da mit? Die Antwort ist ganz einfach: Marketing. Marketing vernebelt den Verstand des Menschen und regt seine wichtigsten Sinne an: den Blödsinn, den Wahnsinn und den Irrsinn.

Und alle machen mit. Denn egal, ob Politiker oder Manager, ob AfD oder ADAC, ob Terrorist oder der eigene Lebenspartner – alle wollen uns ständig irgendetwas andrehen: eine Weltanschauung, eine Wahrheit, einen Lebensstil, eine Diät oder noch ein Kind. Dabei werden ziemlich miese Tricks ausgepackt, ohne dass wir es merken. Und die Frage stellt sich natürlich: Wer schützt uns nur davor? Ganz klar: Philipp Weber.

Karten gibt es im Kulturbüro Mühldorf, Telefon 0 86 31/6 12-6 12, im Internet unter www.haberkasten.de sowie an allen München Ticket und Inn-Salzach-Ticket-Vorverkaufsstellen.

Kommentare