Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Benefizkonzert zugunsten der Ukraine

Tribute-Band „Westerhagen Projekt“ spielt im Mühldorfer Stadtsaal deutsche Rocklieder

Uwe Räder, der Frontmann von Westernhagen Projekt.
+
Uwe Räder, der Frontmann von Westernhagen Projekt.

Im Stadtsaal Mühldorf findet am Samstag, 14. Mai, um 20.30 Uhr, das Benefizkonzert „Rock for Peace“ mit der Band Westernhagen Projekt zugunsten der Ukrainehilfe statt. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Mühldorf – Marius Müller-Westernhagen gehört zu den erfolgreichsten Musikern der deutschen Musikszene. Der musikalische Durchbruch gelang ihm 1978 mit Hits wie „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ und „Freiheit“. Der emotionale Kontext könnte trefflicher nicht sein, wenn man die aktuelle Lage in der Ukraine in Betracht zieht.

„Westernhagen Projekt“ nennt sich die neue Tribute-Band von Uwe Räder, bekannt als Sänger der AC/DC Tribute-Band „SpellBound“. Doch wie kommt nun dieser Spagat vom australischen Hardrock zum Deutschrock zustande? Nach eigener Aussage ist er seit seinem zwanzigsten Lebensjahr selbst ein Westernhagen Fan.

„Durch Zufall gelangte eine Kassette mit Westernhagen Lieder in meine Hände. Rein in den Rekorder – ab da war es um mich geschehen“, so Räder. „Das Projekt geisterte schon lange in meinem Kopf, konkret wurde es allerdings erst nach einem Treffen mit einem ehemaligen Musikerkollegen. Die Idee zur Band wurde geboren.“

Weitere Kulturberichte aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier.

Nach einem Aufruf auf Facebook konnte Uwe Räder sechs hervorragende Rockmusiker um sich versammeln. Das Premierenkonzert der siebenköpfigen Band fand vergangenes Jahr im Rahmen des Burgkirchner Open Air Sommers statt. Mit „Sexy“, „Willenlos“, „Es geht mir gut“, „Weil ich dich liebe“ und „Johnny Walker“ standen viele Hits auf dem Programm, die das Publikum begeisterten.

„Der charismatische Frontmann war akustisch nicht vom echten Marius Müller-Westernhagen zu unterscheiden“, schrieb der Alt-Neuöttinger Anzeiger über das Konzert. Nun steht die Band neun Monate später im Stadtsaal auf der Bühne. Karten sind im Kulturamt der Kreisstadt Mühldorf, Stadtplatz 3, unter der Telefonnummer 08631/612612, unter www.muehldorf.de sowie an allen Inn-SalzachTicket, Reservix- und München Ticket Vorverkaufsstellen erhältlich. re/SF