Schon Karten für Ringlstetter

Mit seinem aktuellen Bühnenprogramm "Meine Verehrung" kommt Hannes Ringlstetter am Samstag, 23. März, um 20 Uhr ins Haus der Kultur nach Waldkraiburg. In Zeiten der allgemeinen Sinn-, Spiritualitäts- und Glaubenssuche widmet Ringlstetter sein neues Programm dem weiten Feld der Verehrung. Er selbst als Ministrant und Klavierschüler früh geschult im Verehren großer und auch weniger großer Meister, schlängelt er sich durch die verschiedensten Eigenarten menschlicher Verehrung. Und für die Phasen zwischen gewählter Selbstbeweihräucherung und maßloser Enttäuschung wurde der Humor erfunden. Ein musikalisch ironischer, nie zynischer und vor allem ein immer unvorhersehbarer Abend, an dem sogar Frau Merkel Erwähnung findet. Ob sie dabei verehrt wird, wird nicht verraten, das Publikum jedenfalls wird es.

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf im Haus der Kultur unter Telefon 08638/959312 sowie im Haus des Buches unter Telefon 08638/959260. re

Kommentare