Organ Explosionim Haberkasten

Explodierende Orgeln: Manfred Mildenberger, Ludwig Klöckner und Hansi Enzens perger (von links) kommen in den Mühldorfer Haberkasten. re

Mühldorf. – Organ Explosion is back – live und mit neuem Tonträger: Die drei Münchner „Retro-Futuristen“ Manfred Mildenberger (Schlagzeug), Ludwig Klöckner (Bass) und Hansi Enzensperger (Keys) anveröffentlichten im Herbst ihr drittes Studioalbum.

Mit ihren Vintage-Instrumenten und der Mischung aus Funk, Blues und Jazz haben sie das Mühldorfer Publikum schon einmal live begeistert. Am Donnerstag, 13. Februar, steht das Trio wieder im Haberkasten auf der Bühne. Ihrer Grundrezeptur sind Organ Explosion dabei treu geblieben: Sie warten mit einem zentnerschweren Fuhrpark an Vintage-Instrumenten auf – von der Hammond-Orgel bis zum Moog-Synthesizer, vom alten Fender-Bass bis zum klassischen Ludwig-Drumset. Stilistisch bedienen sich die drei bei allem, was Freude macht: Sie mischen Samba-Pop mit fetten Bassbooms, cool-tropischen Cumbia mit Psycho-Synthies und edle Retrostyles mit entfesselten Orgeleruptionen.

Grundlage ist der Captain-Future-Funk der beiden Vorgängeralben „Organ Explosion“ und „Level 2“, den die drei Ausnahmemusiker diesmal mit Tex-Mex-Elementen garnieren. Karten gibt es im Kulturbüro unter 0 86 31/61 26 12 und im Internet unter www.haberkasten.de. re

Kommentare