Josef Brustmannim Haberkasten

Der Kabarettist Josef Brustmann zeigt in Mühldorf sein neues Programm. Brustmann

Mühldorf. – Der Multiinstrumentalist und Träger des Deutschen Kabarettpreises, Josef Brustmann, versucht in seinem Programm „Das Leben ist kurz – kauf die roten Schuh‘“ zu retten, was zu retten ist.

Der mit der Gruppe „Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinn“ bekannt gewordene Musik-Kabarettist kommentiert mit Witz die Schieflage des Planeten. Im Mühldorfer Haberkasten ist er am Samstag, 15. Februar, live zu erleben. Dass sie mal untergehen würde, die Erde, ist allen klar – warum auch nicht? Und tatsächlich: Die Erde kippt plötzlich von sich aus auf die rechte Seite, viele verlieren das Gleichgewicht und stürzen ins All. In Markus Söders Staatskanzlei fallen alle Kreuze von der Wand. Noch ehe Beatrix von Storch das Ruder an sich reißen kann, implodiert der Stern. Nur Brustmann, der Dokumentarist, überlebt (vorläufig), weil in Wolfratshausen alles 20 Jahre später passiert.

Karten sind im Kulturbüro Mühldorf unter Telefon 0 86 31/61 26 12 und unter www.haberkasten.de erhältlich.

Kommentare