Hundling kommt ganz bayerisch

Hundling kommt nach Mühldorf. max alberti

Mühldorf. – So kann er auch klingen, der Sound der Heimat: beiläufig, cool und groovend.

Phil Höcketstaller, kreativer Kopf der Gruppe „Hundling“, reitet nicht rum auf musikalischer Brauchtumspflege, sondern erzählt Geschichten in schönstem bairischen Idiom. Zusammen mit dem Linzer Kabarett-Musiker und Scharfrichterbeilgewinner Jo Strauss als Special Guest, durchstreift der Münchner am Samstag, 30. November, im Haberkasten ein Revier, das von Untergiesing bis nach Chicago reicht.

Die Geschichten handeln von gescheiterten Träumern, schwarzhumorigen Untergangsvisionen oder schrägen Liebeserklärungen. „Hundling“ ist im Bayrischen eigentlich ein Schimpfwort und heißt so viel wie Gauner oder Schlingel. Bei Höcketstaller wird es zum Ehrentitel – Wortwitz und Bühnenpräsenz sei Dank. Begleitet wird der Hundling im Haberkasten von Steffi Sachsenmeier (Drums), Christian Klos (Bass), Sebastian Osthold (Keys) und Klaus Reichardt (Pedal Steel, Mandoline). Ein Schmankerl wird der humoristische Philosoph und Liedermacher Jo Strauss aus Linz bieten, der den Abend eröffnen und zum Finale die Bühne mit Hundling teilen wird.

Karten im Kulturbüro unter 08631/612-612 und im Internet unter www.haberkasten.de. re

Kommentare