Hans Söllnersingt im Stadtsaal

Noch Liedermacher, bald Bürgermeister? Hans Söllner kommt in den Stadtsaal Mühldorf. Attisani

Mühldorf. – Hans Söllner ist von Unterstützern als Oberbürgermeisterkandidat von Bad Reichenhall nominiert worden.

Er habe noch kein konkretes Konzept für den Wahlkampf in seiner Heimatstadt und lasse alles auf sich zukommen, sagte der 63-Jährige. Nun braucht der Liedermacher noch 180 Unterschriften von Unterstützern, damit er sich tatsächlich zur Wahl stellen kann. Abgestimmt wird im Frühjahr 2020. Vorher setzt er seine Tour fort und kommt am Mittwoch, 22. Januar, auf seiner „Never Ending Tour“ nach Mühldorf. Söllner hat schon immer den Politikern und Großkopferten ganz genau auf´s Maul geschaut. Das hat ihm nicht nur Ärger durch unzählige Hausdurchsuchungen und Gerichtsverhandlungen eingebracht, das hat ihm auch ein ganzes Stück Geld und Lebensqualität gekostet. Trotzdem ist er nie müde geworden gegen Ungerechtigkeit und staatliche Bevormundung anzukämpfen – bis zum heutigen Tag. Haben sich die Themen auch gewandelt – die Marihuana-Legalisierungskampagne ist dem Kampf um ein gerechteres Schulsystem gewichen – Söllner ist sich selbst und seinen Fans treu geblieben. Söllner kommt am 22. Januar, 20 Uhr, in den Stadtsaal Mühldorf. Karten gibt es im Kulturbüro Mühldorf unter 0 86 31/ 61 26 12 und im Internet unter www.haberkasten. de. re

Kommentare