Guter Rat in vielen Lagen

Formulare über Formulare: Gabriele Nagel hilft unter anderem beim Ausfüllen der Anträge. Foto ha
+
Formulare über Formulare: Gabriele Nagel hilft unter anderem beim Ausfüllen der Anträge. Foto ha

Mühldorf - Seit Anfang September kümmert sich Gabriele Nagel als Sozialarbeiterin um die Asylbewerber in Mühldorf. Die Mitarbeiterin der Caritas entlastet damit vor allem die ehrenamtlichen Helfer, indem sie Sprechstunden in der Unterkunft übernimmt.

Das Spektrum der Aufgaben reicht von Einzelgesprächen bei psychischen Problemen bis zur Hilfe im Alltag. "Meistens geht es um die klassische Bürokratie", erklärt Nagel. So hilft sie den Bewohnern beispielsweise beim Ausfüllen der Formulare, wenn es um Kostenübernahmen des Sozialamts geht, telefoniert um einen Praktikumsplatz für eine Berufsschülerin oder gibt Ratschläge, wenn jemand eine Brille braucht. "Vieles ist mir vom Inhalt her aus meiner früheren Arbeit vertraut", sagt Nagel.

Aufgewachsen im Landkreis Donau-Ries hat die Psychologin nach ihrem Studium unterschiedliche Erfahrungen im sozialen Bereich gesammelt: von der Lebenshilfe für Behinderte bis zu Integrationsmaßnahmen für ausländische Jugendliche. Zudem verfügt sie nach einem einjährigen Auslandsaufenthalt in der Türkei Anfang der 90er-Jahre über gute türkische Sprachkenntnisse. Trotzdem: "Ohne Dolmetscher läuft in den Sprechstunden nichts. Denn türkisch spricht von den Bewohnern kaum jemand."

Dass sie nun Teil des Teams aus haupt- und ehrenamtlichen Kräften ist, die sich um die Bewohner kümmern, ist einer Vereinbarung zwischen Caritas-Kreisverband und Stadtkirche Mühldorf zu verdanken. Erstmals hat der Leiter der Stadtkirche, Dekan Roland Haimerl, das Geld aus der Caritas-Sammlung zweckgebunden an den Kreisverband weitergereicht - zur Teilfinanzierung der Sozialarbeiter-Stelle, die nun Gabriele Nagel besetzt. ha

Kommentare