Gegen Filmfrust in der Corona-Krise – Verein organisiert Autokino in Burghausen

Filmszene aus Jojo Rabbit mit Scarlett Johannsen. Der Film wurde 6fach mit dem OSCAR nominiert
+
Filmszene aus Jojo Rabbit mit Scarlett Johannsen. Der Film wurde 6fach mit dem OSCAR nominiert

Weil die Kinoas noch geschlossen sind, hat der Burghauser Verein „Lightning Bird“ ein Autokino am am Waldpark in Burghausen organisiert. Bis 21. Juni gibt es dort Filme zu sehen, die Reihe heißt „Nachtflimmern“.

Burghausen – Der Verein möchte mit der Aktion auch auf die Situation von Kinos, Kulturbetrieben und Gastronomie in der Corona-Krise aufmerksam machen. Darüber hinaus sollen Spendengelder gesammelt werden.

„Genau wie in der Gastronomie, ist die Wiedereröffnung der Kinosäle und Kulturräume mit den ganzen Einschränkungen wirtschaftlich nicht möglich“, meint Christian Fuchs vom Landgasthof Leonberg, der ehrenamtlich im Team arbeitet. Trotzdem ist er der Meinung, die Leute sollen hingehen. Vielleicht können wir das Zusammengehörigkeitsgefühl mit auf den Weg geben, das jetzt entstanden ist. Christoph Loster vom Stadtkino Trostberg sieht das genauso. Ihm ist wichtig, dass die Menschen die lokalen Kinos unterstützen, so gut es geht.

Zum Ende gibt es Bohemian Rhapsody

Nun hat er gemeinsam mit Barbara Weis geholfen, den Sonnenuntergang am Waldpark direkt ins Nachtflimmern auf der Leinwand übergehen zu lassen. An 13 Filmabenden ist für jeden etwas dabei. Am Samstag gibt es mit „Drachenzähmen leicht gemacht 3“, am Sonntag eine besondere Dokumentation über den 24jährigen Dennis, der sich allein aufgemacht hat um die Welt zu umradeln. „Besser Welt als nie“ ist genau das richtige für alle Radlfahrer, Weltenbummler und Abenteurer.

Auch Josef Hader ist dabei

Das Wochenende darauf bietet neben einigen Filmen, ein besonderes Highlight. Aus dem Werkstattkino München gibt es einen Gastvortrag. Die filmhistorische Einführung behandelt die Geschichte des Autokinos und beleuchtet den Film „Die unglaubliche Geschichte des Mr. C. – The incredible shrinking Man“ von 1957 mit Grant Williams. Der Film wurde eigens für das Autokinoformat gedreht. Ansonsten hat das zweite Wochenende viel zu bieten, wie den ebenfalls für den OSCAR nominierten Film Wild tales. Von diesem heißt es immerhin, er sei der beste argentinische Film aller Zeiten.

Den Abschluss bildet ein Ruf über die Grenze. Die bayerischen Cineasten freuen sich auf die österreichischen Nachbarn und kombinieren zum Start einen deutschen Kurzfilm mit Josef Hader „Arthur & Claire“.

+++Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

Der Sonnenuntergang im Juni ist spät. Die Filme beginnen alle gegen 21:30 Uhr, Einfahrt ist ab 20:30 Uhr möglich.

Strenge Hygieneregeln für den Besuch im Autokino

Die Hygieneregeln müssen auch im Autokino eingehalten werden. Dazu wurde ein Gästeleitfaden entwickelt, der neben dem Programm auf der Homepage zum Download steht. Die Tickets kann man nur online bestellen, da auch dabei auf kontaktlosen Umgang wert gelegt wird. Der Ton wird direkt in die Autoradios übertragen.

Getränke werden vor Ort in geschlossenen Flaschen angeboten. Das Fahrzeug darf nur in Ausnahmesituationen und mit Mundschutz verlassen werden. Pro Fahrzeug dürfen nur Personen aus zwei verschiedenen Haushalten kommen. Es empfiehlt sich ohnehin zu zweit zu kommen. Auf den hinteren Plätzen ist die Sicht nicht gut, meint Dominique Soldner von der Creating Concepts Event GmbH, die für den Aufbau zuständig waren.

Zum großen Finale gibt es „Bohemian Rhapsody“ am 21. Juni.

Alle Infos zum Autokino

Das Programm und alle Infos zum Besuch unter www.nachtflimmern.art.

Kommentare