"Die Alpen"

Bereits in "Die Nordsee von oben" wurde ein besonderes Stück Natur aus der Vogelperspektive betrachtet, nun haben sich die Macher die Alpen vorgenommen und präsentieren mit "Die Alpen - Unsere Berge von oben" einen Dokumentarfilm über die Schönheit dieses Gebirges. Mittels Kameraaufnahmen aus der Luft bekommt der Zuschauer einen Eindruck von der Größe der Alpen und ihren Besonderheiten, denn aus der Vogelperspektive werde verschlungene Straßen zu abstrakten Gemälden, Felsformationen sehen aus wie Mondlandschaften und die wenigen menschlichen Siedlungen nehmen handliches Puppenformat an. Solche Eindrücke bleiben sogar Bergsteigern und Wanderern verborgen. Zu sehen sind unter anderem der Mont Blanc, die Dolomiten, der Aletschgletscher und das Allgäu, die Kameramann Klaus Stuhl mit einer technisch hochentwickelten Cineflex-Kamera gefilmt hat.

"Die Alpen - Unsere Berge von oben": zu sehen ab heute im Kino Mühldorf. re

Kommentare