Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Letztes Konzert in Vollbesetzung

De Bavarian Immigrants treten im Kulturbahnhof in Neumarkt-St. Veit auf

De Bavarian Immigrants starten nach der coronabedingten Pause nun wieder durch.
+
De Bavarian Immigrants starten nach der coronabedingten Pause nun wieder durch.

Nachdem die Musikgruppe De Bavarian Immigrants coronabedingt 2020 ausgebremst wurde, müssen sich zwei Mitglieder nun umorientieren. In Neumarkt-St. Veit tritt die Bad Ende Mai das letzte Mal in Vollbesetzung auf.

Neumarkt-St. Veit – Aufgewachsen in Bayern mit allem was dazugehört: Punk, Experimentelles, Drei- und Fünfgsang, Klassik, Jazz, Schlager, Klezmer, Rock-Blas- und Volksmusik. Aus diesem Erfahrungsschatz schöpfen De Bavarian Immigrants ihre musikalischen Ideen, gesungen wird bayrisch. Nach ihrem Start 2019 waren De Bavarian Immigrants nun unterwegs, um ihre Lieder zu spielen.

2020 erschien ihre Debut-CD „Heid soidd ma nausgeh“ bei „Three Saints Records“, dem Label von Herbert Pixner. Doch dann folgte der Lockdown und das junge Projekt, das sich sein Publikum erst noch erspielen muss, wurde ausgebremst. Alle Konzerte wurden abgesagt. Das hatte zur Folge, dass István Galus (Geige) und Simon Ackermann (Kontrabass) sich anderweitig orientieren und De Bavarian Immigrants verlassen werden.

Weitere Kulturberichte aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier.

Die Musikgruppe will auf jeden Fall weitermachen, und das übrig gebliebene Trio mit Denise Weise, Heribert Haider und Stefan Knoll arbeitet auch schon an neuen Stücken. Das letzte Konzert von De Bavarian Immigrants in kompletter Quintett-Besetzung gibt es in Neumarkt St. Veit.

Der seit zwei Jahren verschobene Abend findet nun am Samstag, 21. Mai, um 19 Uhr in Neumarkt-St. Veit, im Kulturbahnhof, statt. Eintritt kostet 15 Euro. Der Vorverkauf und Reservierungen erfolgen über die Stadtbücherei im Herzoglichen Kasten, unter Telefon 08639/8358 oder per E-Mail an info@stadtbuecherei-neumarkt.de, sowie bei Schreibwaren Stecher, unter Telefon 08639/1501. re/SF

Kommentare