Auftakt der Ampfinger Sommerabende: Die ganze Welt der Musicals und Operetten

+

Sänger und Entertainer Armin Stöckl eröffnete am Donnerstagabend mit einer Musical- und Operettengala die Ampfinger Sommerabende.

Stöckl und sein Team zeigten in einer prickelnden Show die beliebtesten Szenen aus „Tanz der Vampire“, „Weißes Rössl“, „Cats“, „Csardasfürstin“, „Elisabeth“ und „Zarewisch“ sowie viele Höhepunkte aus weiteren bekannten Produktionen. Originale Bühnengarderoben, eine aufwendige Kulisse sowie faszinierende Lichteffekte fingen von Anfang an die Besucher ein, die begeistert den ganzen Abend mitgingen. Auch Armin Stöckls Partnerinnen Janel Frazee (Bild rechts in einer Szene mit Armin Stöckl im „Weißen Rössl“) und Hariett Groß (Bild Mitte in einer Szene aus „My fair Lady“) brillierten in ihren Rollen – und das alles auch für einen guten Zweck. Denn fünf Prozent der Einnahmen gehen an das Kinderhilfswerk „The World for Children“. Wer das Programm der „Kulturwoche unter grünen Bäumen“ noch erleben möchte, hat dazu am heutigen Samstag ab 20.30 Uhr Gelegenheit, wenn unter dem Titel „Servus Mozart“ Festivalstimmung mit der Produktion Engler aufkommt. Außerdem kommen am morgigen Sonntag zum Abschluss der Sommerabende die Schlagerfans bei „Conny und die Sonntagsfahrer“ auf ihre Kosten. Die Aufführungen finden jeweils auf der Freilichtbühne im Schulzentrum Ampfing, statt. Sollte Petrus grollen, wird in die nebenstehende Halle ausgewichen. Karten für die beiden Aufführungen gibt es noch an der Abendkasse am Schulzentrum in Ampfing. stn

Kommentare