Andreas Altmann

+

Andreas Altmann, 31 Jahre, ledig, Einzelhandelskaufmann, wohnhaft in Neuötting:

"Wichtig sind für mich unter anderem Themen wie öffentlicher Infrastukturausbau durch öffentliche Hand, egal ob es der Bahnausbau und die A94 oder Telefon und Internet ist. Da wirtschaftliche Interessen von Großkonzernen sich nicht mit der flächendeckenden Bereitstellung der Grundversorgung unserer Bevölkerung vereinbaren lässt, muss hier der Staat eingreifen. Auch beim Thema Energiewende ist dies erkennbar, da notwendige Investitionen in Energiehochleistungstraßen von Stromfirmen nicht gemacht werden, was wiederum dem geforderten Energieausbau widerspricht. Was das Thema innere Sicherheit betrifft, stehe ich dafür ein, dass die Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger gewährleistet sein muss, aber nicht auf Kosten ihrer Privatsphäre. Desweiteren würde ich mich dafür einsetzen, dass es im Bereich Integration von Zuwanderern zu einem Synergieeffekt mit ökonomischen Interessen Deutschlands kommt, indem man bürokratische Hürden im Bereich der Zeugnis- und Ausbildungsanerkennung abbaut."

Kommentare