Kulinarische Reise nach Afghanistan

„Eine kulinarische Reise nach Afghanistan“ machten die Teilnehmer eines Kochkurses an der Haager Volkshochschule (VHS).

Der Afghane Edris Akbari (links), der in Oberndorf wohnt, leitete mit seinem Freund Feroz Mansori aus Altomünster das Kochen in der Küche der Mittelschule an. Auf dem Speiseplan standen Hackfleischbällchen „Kufte“ in Tomaten- und Zwiebelsoße, Hefeteigtaschen „Bolane“ mit Kartoffelfüllung und „Paukara“, rohe Kartoffelscheiben, in Kichererbsenteig getunkt und in Fett gebacken. Dorothea Friedrich von der Organisation erzählte Interessantes zu Afghanistan. xy / FOTO BAUER

Kommentare