Ehrung für Sebastian Fischer

Kriegerdenkmal gepflegt

Bei der Ehrung: Vorstand Ade Deißenböck, Zweiter Vorstand Ralph Kaindl, Sebastian und Walli Fischer, Bürgermeister Rainer Greilmeier. Foto krl
+
Bei der Ehrung: Vorstand Ade Deißenböck, Zweiter Vorstand Ralph Kaindl, Sebastian und Walli Fischer, Bürgermeister Rainer Greilmeier. Foto krl

Rattenkirchen - Mehrere Jahrzehnte kümmerte sich Sebastian Fischer zusammen mit seiner Frau Walli um das Kriegerdenkmal in der Ortsmitte von Rattenkirchen und sorgte stets dafür, dass dieses äußerst gepflegt und liebevoll hergerichtet aussah.

Für den Wast war und ist dieser Ort eine Stätte des Gedenkens an die in den beiden Weltkriegen gefallenen Rattenkirchener und gleichzeitig eine stete Mahnung und dauerhafte Verpflichtung, für Frieden und Freiheit einzutreten. Anlässlich seines 80. Geburtstages ließen es sich Bürgermeister Rainer Greilmeier und der Vorstand der KSK Rattenkirchen nicht nehmen, ihm und seiner Frau für die geleistete Arbeit und den nimmermüden Einsatz herzlich zu danken. krl

Kommentare