Nachruf

Kraiburgs Altbürgermeister Alois Schlagmann im Alter von 87 Jahren verstorben

Zu seinem 80. Geburtstag im Jahr 2013 wurde Alois Schlagmann (Mitte) für seine Dienste um die Gemeinde Kraiburg geehrt. Es gratulierten der damalige Landrat Georg Huber (links) und Altbürgermeister Herbert Heiml.
+
Zu seinem 80. Geburtstag im Jahr 2013 wurde Alois Schlagmann (Mitte) für seine Dienste um die Gemeinde Kraiburg geehrt. Es gratulierten der damalige Landrat Georg Huber (links) und Altbürgermeister Herbert Heiml.

21 Jahre leitete er als Bürgermeister die Geschicke der Gemeinde Kraiburg, jetzt ist er im Alter von 87 Jahren verstorben: Altbürgermeister Alois Schlagmann ist tot.

Kraiburg – Kraiburgs Altbürgermeister Alois Schlagmann ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist er bereits vor einigen Tagen im Alter von 87 Jahren verstorben.

Zwischen 1981 und 2002 hatte sich Alois Schlagmann als Bürgermeister für die Geschicke der Gemeinde eingesetzt. Zunächst besetzte er für die SPD dieses Amt, später dann für die CSU. In seiner Zeit als Bürgermeister hat Schlagmann in der Marktgemeinde deutliche Spuren hinterlassen, die bis heute nachwirken.

Bei einer Ehrung zu Schlagmanns 80. Geburtstag hatte Altbürgermister Herbert Heiml drei Maßnahmen herausgestellt, mit denen Schlagmann Kraiburgs Entwicklung maßgeblich vorangebracht hat: Der Hochwasserdamm, der Bau der Umgehungsstraße und die Schließung von Baulücken am historischen Marktplatz. Seine Entscheidungen waren nicht immer einfach zu treffen, mitunter ist es auch zu politischen Differenzen gekommen.

Nach seinem Ausscheiden als Bürgermeister erhielt er keine offizielle Verabschiedung. Diese wurde Anfang 2013 zu seinem 80. Geburtstag nachgeholt. Für seine Verdienste wurde Schlagmann auch zum Altbürgermeister ernannt.

Kommentare