Konzert für einen guten Zweck

Der Song and Joy Clubmit Angela Kolm-Lengenfelder am Keyboard. Rath

Mühldorf. – Der Song and Joy Club trat unter der Leitung von Angela Kolm-Lengenfelder ersten Adventssonntag in der Piuskirche auf.

Die Damen des Song and Joy Clubs verfügen über ein Repertoire, das aus klassischen Popsongs, Weihnachtsliedern und Spirituals und Gospels besteht. Begleitet wurden sie von ihrer Leiterin Angela Kolm-Lengenfelder auf dem Keyboard, ein Gitarrist und eine Cajon-Spielerin ergänzten den Sound.

Mit einem Spiritual wurde das Benefizkonzert in der gut besuchen Piuskirche eröffnet. Susanne Bichlmeier hatte sich die Mühe gemacht, die durchwegs englischen Liedtexte zu übersetzen und sie so dem Publikum näher zu bringen. Ein Höhepunkt war „Caravan of Love“: Die „Karawane der Liebe“ ist bibelbezogen, jeder Mann, jede Frau soll aufstehen und sich der Karawane anschließen. Es folgten mehrere Gospels und Spirituals. Kathrin Henke vom Kinderschutzbund erzählte zwischendurch über ihre Arbeit. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit häuften sich die Anfragen – sei es ein Kinderwagen für Zwillinge oder warme Anziehsachen. Der Kinderschutzbund stellt kein Geld zur Verfügung, sondern leistet Sachspenden. Zur Zeit besonders aktuell ist das Projekt Familienpaten. Auf ehrenamtlicher Basis werden Menschen gesucht, die zwei bis drei Stunden pro Woche erübrigen, um Familien zu unterstützen, die in der Erziehung überlastet sind.

Zum Abschluss des Konzertes gab es „Glory Halleluja“ – zum Zuhören, zum Mitsingen und zum Mitklatschen. Begeistert verließen die Besucher die Piuskirche, natürlich nicht ohne eine Spende zu hinterlassen. Der Kinderschutzbund kann sich über insgesamt 450 Euro freuen. hra

Kommentare