Kommunalwahl 2020

Frauen-Power bei den Mühldorfer Grünen: Sie wollen Mandate bei Stadtratswahl verdoppeln

Kathrin Enzinger(rechts) führt die Grünen-Liste für die Stadtratswahl an, Platz 2 belegt Zacharias Spörl (vorne), Platz 4 Dr. Matthias Kraft und Platz 5 Andrea Braun. Judith Straube (Platz 3) konnte bei der Versammlung nicht anwesend sein. Bartschies

17 zu 13: Mit deutlichem Damen-Überschuss auf ihrer Kandidatenliste für die Stadtratswahl im kommenden März gehen die Grünen ins Rennen. Das hat die Nominierungsversammlung im Restaurant Palermo ergeben. Mit Kathrin Enzinger führt auch eine Frau die Liste an.

Mühldorf – „Die Grüne Kraft für Mühldorf“ – unter diesem Slogan werde die Partei den Wahlkampf führen, gab die Sprecherin des Ortsverbandes Tamara Martin bekannt. Mit den Schwerpunktthemen Verkehr, Zusammenleben in Mühldorf, Energie und Umwelt, Stadtentwicklung sowie nachhaltiges Wirtschaften wolle man die Energieversorgung auf neue Beine stellen und die Gesellschaft grün prägen.

„Die Grüne Kraft für Mühldorf“

Ortsverbandssprecher Bernhard Wagner kündigte die Aufstellung einer offenen Liste an, das heißt es durften auch Personen kandidieren, die der Partei nicht angehören.

23 Personen waren stimmberechtigt, darunter auch die parteilosen Versammlungsteilnehmer, wie von den Grünen-Mitgliedern im Vorfeld der Wahl beschlossen wurde. Geleitet wurde die Wahl von Oskar Rau, wobei Kreisrat Peter Uldahl aus Ampfing mit Hinweisen zum Prozedere hilfreich zur Seite stand.

+++ Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren! +++

Nachdem Bernhard Wagner einen Mitgliederzuwachs des Ortsverbandes von elf auf 21 Personen innerhalb eines Jahres verkündet hatte, ging Stadtrat Dr. Georg Gafus auf die Situation im Kommunalparlament ein, in dem die Grünen derzeit drei von 24 Räten stellen. Oskar Rau habe sich entschlossen, nach drei Wahlperioden im März nicht mehr anzutreten, so Gafus, und auch Judith Straube habe aus persönlichen Gründen ihren Rücktritt überlegt, sei aber letztendlich doch zu einer erneuten Kandidatur überzeugt worden, worüber sich Gafus sehr erleichtert zeigte.

Gafus will Mandate in Mühldorf auf sechs verdoppeln

Als eines der grünen Zukunftsprojekte für Mühldorf nannte Gafus den Öffentlichen Personennahverkehr. Hier wäre innovativ viel möglich, aber man müsste dafür Geld in die Hand nehmen, etwa für den Einsatz von Elektrobussen. „Es braucht mehr Grüne, um mehr grüne Ideen durchsetzen zu können“, so Gafus abschließend.

Für die Kommunalwahl 2020 gab er das Ziel aus, die Stadtratsmandate zu verdoppeln. Er gab zu, dass dies „sehr sportlich“ sei. Andererseits fand er, dass die Grünen derzeit einen guten Lauf hätten, der auch auf Mühldorf durchschlagen könnte.

Zu den Listenplatzierungen wies Gafus darauf hin, dass sowohl Bürgermeisterkandidat Dr. Matthias Kraft als auch er selbst auf einen der vorderen Listenplätze verzichten würden, um mit Zacharias Spörl (18) der Jugend eine Chance zu geben.

Die Kandidaten der Grünen für die Stadtratswahl Mühldorf 2020:

1. Kathrin Enzinger, 41, Geschäftsführerin, 2. Zacharias Spörl, 18, Student, 3. Judith Straube, 43, Sozialpädagogin, 4. Dr. Matthias Kraft, 56, Rechtsanwalt, 5. Andrea Braun, 57, Ärztin, 6. Dr. Georg Gafus, 56, Religionslehrer, 7. Dr. Adelheid Kückelhaus, 65, Diplom-Volkswirtin, 8. Stephan Schinko, 45, Diplom-Ingenieur, 9. Tamara Martin, 37, Lehrerin, 10. Peter Mundigl, 48, Sachbearbeiter Controlling, 11. Brigitte Largeteau, 60, Tanzlehrerin, 12. Christoph Schützenhofer, 42, Realschullehrer, 13. Eva Roth, 53, Apothekerin, 14. Bernhard Wagner, 62, Hausmann, 15. Angela Kolm-Lengenfelder, 55, Elektroingenieurin, 16. Burkhard Schröder, 63, Sonderschulrektor, 17. Marianne Ott, 58, Rechtsanwaltsfachangestellte, 18. Peter Fellner, 45, Lehrer, 19. Kerstin Gemander, 55, Betriebswirtin, 20. Klaus Brenninger, 52, Hörgeräteakustiker, 21. Razieh Tokhi, 56, Kauffrau, 22. Christoph Gemander, 57, Kunstlehrer, 23. Andrea Behnke, 49, Krankenschwester, 24. Tobias Wagner, 26, Geschäftsführer, 25. Helga Junk, 61, Fahrerin beim BRK, 26. Petra Straßer, 55, Rentnerin, 27. Joanne Morin, 45, Hausfrau, 28. Helmut Nodes, 76, Rentner, 29. Dr. Heike Sponfeldner, 54, Frauenärztin, 30. Dr. Susanne Abel, 59, nicht berufstätig.

Kommentare