Kommunalwahl 2020

60 Kandidaten, davon 17 Frauen: CSU stellt Liste für den Kreistag Mühldorf auf

Die Spitzengruppe, die die CSU-Kreistagsliste anführt. Von links: Alfred Lantenhammer. Claudia Hausberger, Max Heimerl, Ilse Preisinger-Sontag und Dr, Marcle Huber. Verhindert war der CSU-Fraktionsvorsitzende Anton Sterr, der auf den fünften Platz gewählt wurde. Bauer
+
Die Spitzengruppe, die die CSU-Kreistagsliste anführt. Von links: Alfred Lantenhammer. Claudia Hausberger, Max Heimerl, Ilse Preisinger-Sontag und Dr, Marcle Huber. Verhindert war der CSU-Fraktionsvorsitzende Anton Sterr, der auf den fünften Platz gewählt wurde. Bauer

Der CSU-Kreisverband Mühldorf hat beim Kreuzerwirt in Mettenheim seine Kreistagsliste für die Kommunalwahl im März 2020 aufgestellt. 170 Frauen und Männer wurden als Delegierte ihrer Ortsverbände nach Mettenheim entsandt, um über die Zusammensetzung der Kreistagsliste abzustimmen.

Mettenheim –CSU-Kreisvorsitzender Dr. Marcel Huber stellte zusammen mit Landratskandidaten Max Heimerl fest, dass „alle Regionen des Landkreises auf dieser Liste vertreten sind. Alle Plätze sind gerecht verteilt.“

17 Frauen und 17 Mitglieder der Ju kandidieren

Die CSU schickt 17 Frauen und 17 Mitglieder der Jungen Union (unter 35 Jahre) in den Wahlkampf um die 60 Kreistagssitze. „Die Kommunalpolitik ist ein sehr wichtiger Pfeiler der CSU. Wir wollen unsere führende Rolle im Kreistag behalten und weiter ausbauen“, gab Dr. Marcel Huber den Weg der CSU vor.

+++ Die Kommunalwahl 2020 im Landkreis Mühldorf: Hier finden Sie alle Kandidaten für die Landratswahl und Kreistagswahl im Überblick. +++

CSU-Landratskandidat Max Heimerl sieht die Landkreis-CSU personell und inhaltlich hervorragend aufgestellt. Er stellte in Mettenheim inhaltliche Schwerpunkte des CSU-Wahlkampfes vor, die in Zusammenarbeit mit den CSU-Ortsverbänden und den Arbeitskreisen der Partei erarbeitet wurden.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Als Schwerpunkthemen sieht Max Heimerl den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), das Krankenhaus, den Zuzug aus München und den damit steigenden Grundstückspreisen und Mieten sowie den Radwegebaus. Er wiederholte seinen Vorschlag, den Schülern zu ihrem Ticket zur Schule, freie Fahrt an Werktagen ab 13 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ab 9 Uhr auf allen Bus- und Bahnlinien im Landkreis Mühldorf haben, „Die CSU in den Städten Mühldorf, Waldkraiburg und Neumarkt-Sankt-Veit hat bereits signalisiert, sich diesem Vorgehen anzuschließen. Das freut mich sehr und ist wichtig, weil wir damit in Mühldorf und Waldkraiburg auch die dortigen Stadtbusse in das Konzept einschließen können“, betonte Heimerl. Er berichtete in Mettenheim, dass er für diesen Vorschlag sehr viel Zustimmung aus den CSU-Ortsverbänden erhalten habe. Den Radwegebau will Heimerl auf die Kreisstraßen ausdehnen. Zudem schlug er vor, dass der Landkreis bei Kreisstraßen Radewege baue und die Kosten zu 50 Prozent vom Landkreis und zu 50 Prozent von den betroffenen Gemeinden finanziert werden sollten.

Chanchenlandkreis Mühldorf voran bringen

Heimerl will den Chancenlandkreis Mühldorf weiter voranbringen. Dazu soll ein gemeinsames Wahlprogramm mit den 60 Kreistagskandidaten der CSU erarbeitet werden. Mitte November will Max Heimerl dieses Programm der Öffentlichkeit vorstellen.

Die Kandidaten auf einen Blick

Die 170 Delegierten stimmten dem Verfahren zu, das Dr. Marcel Huber vorgeschlagen hatte. Die ersten 15 Plätze wurden in einer Blockabstimmung festgelegt. Die Platzierungen von Platz 16 bis 60 wurden in Blöcke unterteilt (16 bis 30, 31 bis 45 und 46 bis 60) in diesen Blöcken konnte ausgewählt werden.

Die CSU-Kreistagsliste: 1. Max Heimerl (49 Jahre), Schulleiter, Neumarkt-St. Veit, .2.Dr. Marcel Huber (61), Tierarzt, Landtagsabgeordneter, Ampfing,3. Claudia Hausberger(47), Diplom Verwaltungsangestellte, Mühldorf, 4. Alfred Lantenhammer (53), Maurermeister, Schönberg, 5. Anton Sterr (66),Pensionist, Waldkraiburg, 6. Ilse Preisinger-Sontag (64), Steuerberaterin, Mühldorf, 7.Thomas Perzl (30), Wirtschaftsjurist, Schwindegg, 8.Michael Kulhanek (30), Sozialpädagoge, Neumarkt-St. Veit,9. Stephanie Pollmann, Heldenstein (29), Ergotherapeutin, 10. Christa Heindl, Kirchdorf, Hauswirtschaftsmeisterin, 11. Siegfried Höpfinger (66),Betriebs- und Verkaufsleiter, Prokurist, Heldenstein , 12, Ulrich Niederschweiberer (56), Landwirtschaftsmeister, Mühldorf, 13. Thomas Einwang (48), Bürgermeister, , Ranoldsberg, 14. Charlotte Konrad (60), Erzieherin, Waldkraiburg, 15, Stefan Mooshuber (42), Flossing, Schreinermeister, 16. Josef Grundner (47), Ampfing, Bürgermeister, 17. Georg Thalmeier (64), Landschaftsgärtnermeister, Obertaufkirchen, 18. Heike Perzelmeier (49), Controller, Neumarkt St. Veit, 19. Antonia Hansmeier (35), Landwirtin, Heldenstein, 20. Barbara Fuchshuber (37), Steuerfachangestellte, Flossing, 21. Petra Jackl (51), Leitende Angestellte, Kraiburg, 22. Ludwig Schletter (54), Unternehmer, Haag, 23. Georg Wimmer (63), Landwirt,, Wiesbach-Thambach.Egglkofen, 24. Harald Jungbauer (59), Polizeihauptkommissar, Waldkraiburg, 25, Florian Ferschmann (28), Rettungsassistent, Haag, 26. Maria Fischberger(62), Hausfrau, Kirchdorf, 27. Wolfgang Nadvornik (49) Journalist, , Waldkraiburg , 28. Paul Matu ((34), Leiter IT, Aschau gewann die Stichwahl gegen Dr. Marc Stegherr (51), Universitätsdozent, der damit auf den 29. Platz kam. 30. Michael Kasenbacher (56), Finanzierungsberater, Gars, 31. Michael Hausperger (58), Elektromeister, Bürgermeister, , Oberbergkirchen, 32. Dr. Herbert Heiml(68), Zahnarzt, Kraiburg, 33. Josef Eisner(45), Schreiner, Landwirt, Mettenheim, 34. Christian Weyrich (40), Polizeibeamter, Aschau, 35. Michael Schaberl(35), Jurist, Reichertsheim,36. Roland Kamhuber( 41), Metzgermeister, Schwindegg, 37. Rainer Greilmeier (54),Bürgermeister, Rattenkirchen,gewann die Stichwahl gegen Dr. Karl Dürner, (73), Allgemeinarzt, der damit auf 38. Platz kam, 39. Bernd Freundenstein(29), Lehrer, Mühldorf , 40. Rosina Maria von Roennebeck (67), Steuerbevollmächtigte, Neumarkt-St. Veit,41 Karl-Heinz Stockerer (51). Polizeibeamter, Waldkraiburg, 42. Clemens Manzinger (52), Landwirt, Rechtmehring, 43. Christina Pöppel (42), Sekretärin, Waldkraiburg, 44.Stefan Lasner, (41) Geschäftsführer, Mühldorf,, 45. Franz Langstein (67), Sozialpädagoge, Unterreit, 46. Alexander Eisner (27), Bauingenieur, Ampfing, 47. Bernhard Aigner (34), Landwirtschaftsbeamter, Heldenstein, 48. Lorenz Salzeder (30), Landwirt, Aschau, 49. Rupert Rigam,(43), Bauingenieur, Mühldorf, 50. Sophie Sontag-Lohmayer (,27), Referentin für Hochschulpolitik, Mühldorf, 51. Franz Gottbrecht (35), Landwirt, , Oberbergkirchen , 52. Theresa Mayerhofer,Diplominformatikerin Oberneukirchen, 53. Juli Schneider(32), Ergotherapeutin, Haag, 54. Georg Kirchmaier , Leitender Angestellter, Maitenbeth, 55. Georg Waldinger (59), Zollbeamter, Mühldorf, 56. Manuel Gildi (22), Bankkaufmann, Waldkraiburg, 57. Irmgard Wagner(65), Lehrerin in Pension, Zangberg, 58. Christine Graupner (50), Schulsekretärin, Waldkraiburg, 59. Manfred Kroha (36), Steuerberater, Buchbach,60. Marvin Maretschek(24),Industriekaufmann, Waldkraiburg.

Nicht alle Kandidaten stimmten einer Veröffentlichung der Altersangabe zu. Sie berufen sich auf den Datenschutz.

Kommentare