Kita: Gemeinde gleicht Defizit aus

Rattenkirchen – Einen Zuschuss in Höhe von 9800 Euro hat die Gemeinde Rattenkirchen dem katholischen Kindergarten St. Anna gewährt, um dessen Defizit auszugleichen.

So hat es der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Nach Abstimmung des Pfarrverbandes mit der Gemeinde wurde die Abrechnung vom Kindergarten- auf das Kalenderjahr umgestellt. Daher wurde das Kindergartenjahr 2018/19 mit den restlichen Monaten bis Dezember 2019 zusammengefasst. Für diesen Zeitraum hatte sich ein Minus von 18 803 Euro ergeben. Die erzbischöfliche Finanzkammer deckte mit einem Zuschuss einen Betrag in Höhe von 9000 Euro ab. Ulrich Wunder, Verwaltungsleiter des Kita-Verbundes im Pfarrverband Ampfing, hatte die Gemeinde um Übernahme des Restdefizites gebeten. Da im September im Betriebsträgervertrag eine Übernahme von 80 Prozent des Defizits durch die Kommune vereinbart wurde, gibt es für die Zukunft eine klare Regelung.

Kommentare