Die Kirchdorfer Kindergarten- und die Krippenkinder feierten den Gedenktag des heiligen Martin. Erst

Die Kirchdorfer. Kindergarten- und die Krippenkinder feierten den Gedenktag des heiligen Martin.

Erstmals begannen sie in diesem Jahr gemeinsam mit Gemeindereferentin Ruth Pitz-Schmidhuber auf dem „Bäcker-Parkplatz“. Dabei trugen die Kinder zu jeder Fürbitte ein Licht in die Mitte und gestalteten so einen Lichterturm. Das Martinsspiel führten sie in der Mitte auf, sodass jedes Kind zuschauen konnte. Anschließend zogen sie mit ihren selbst gebastelten Laternen hinter dem heiligen Martin auf dem Pferd durch den Ort. Angekommen am Kindergarten bekam jedes Kind einen Martins-Lebkuchen. wittmann

Kommentare