Kinderprinzenpaar in Mühldorf: Die Herrscherin managt selbst

Lilly und Nico haben im Fasching klingende Namen als Kinderprinzenpaar der Inntalia: „Prinzessin Lilly I. aus dem Reich der unzählbaren Bücher“ und „Prinz Nico der II. Herrscher über die dribbelnden Bälle“ heißen sie bis Aschermittwoch. privat

Lilly und Nico sind das Kinderprinzenpaar der Mühldorfer Inntalia

Mühldorf - „Für mich war gleich klar, dass Nico mein Prinz wird“, sagt selbstbewusst Lilly Koerber. Die Achtjährige aus Mößling liebt Fasching, besonders das Verkleiden („Ich war schon Cow-Girl und Hexe“) und sie wollte schon im letzten Jahr gerne Faschingsprinzessin werden. Da waren aber andere schneller. „Dafür klappt es heuer. Ich freue mich riesig!“ Besonders auf das schöne Kleid freut sie sich und darauf, dass sie sich in dieser edlen Robe in Altrosa und Gold präsentieren darf mit ihrem schneidigen Prinzen, der ebenfalls ganz edel in Altrosa und Grau gewandet sein wird.

Großer Wunsch Printessin zu werden

Der Wunsch, Kinderfaschingsprinzessin der Inntalia zu werden war bei Lilly so groß, dass die hübsche junge Dame vieles selber in die Hand nahm, was die Eltern staunen ließ. Nicht nur die Auswahl des Kleides bestimmte sie, sie fragte auch den Prinzen, der ihr während der tollen Tage zur Seite stehen sollte, selbst. „Den Nico kenne ich schon lange. Wir sind befreundet. Und er hat auch gleich ja gesagt“, strahlt Lilly.

Und so ist es jetzt amtlich: Nico Gonzales de la Cruz aus Mettenheim heißt nun „Prinz Nico II. Herrscher über die dribbelnden Bälle“, in Anlehnung an sein liebstes Hobby Fußball (bei der F1 Jugend des TSV Ampfing). Und der ebenfalls achtjährige Nico, der auch leidenschaftlich gerne Harry Potter liest und anschaut, wird mit seiner Lieblichkeit „Prinzessin Lilly I. aus dem Reich der unzählbaren Bücher“, was auf eines ihrer liebsten Hobbys, das Lesen hinweist, einen rasanten Prinzenwalzer auf das Parkett legen.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

„Wir haben etwa 30 Auftritte in der Saison“, verrät Lilly. Den ersten gleich beim Inthronisationsball am Sonntag, 12. Januar 2020, ab 13 Uhr im Turmbräu/Palermo an der Mühldorfer Innbrücke. Dafür wird natürlich noch fleißig die Choreografie geprobt. „Wir sind schon ein bisschen angespannt“, meinen Lilly und Nico. „Da kommen viele Freunde und viele aus der Familie, da muss alles klappen.“ Aufgeregt? Sie überlegen kurz, schauen sich an. „Nö, das schaffen wir schon!“

Lehrer haben Verständnis

Die Eltern der Kinder müssen sich auch keine Sorgen wegen der Schule machen, beide gehen in dritte Klassen in Mettenheim und Mößling und beide bringen gute Noten heim. „Und unsere Lehrer haben Verständnis, dass wir jetzt öfter als Prinzenpaar unterwegs sind“, weiß Lilly. „Es dauert ja eh bloß bis zum 25. Februar“, setzt Nico dazu. „Am 26. Februar ist ja leider schon wieder Aschermittwoch und dann ist es vorbei.“ Aber bis dahin gibt es noch sehr viel Spaß für das Kinderprinzenpaar der Inntalia Mühldorf bei ihren vielen glänzenden Auftritten.

Kommentare