Kinder machen heuer keine „Musik für Kinder“

Der „Kinder- und Jugendchor St. Pius mit Anna Angerer.
+
Der „Kinder- und Jugendchor St. Pius mit Anna Angerer.

Mühldorf. – Mit Bedauern musste Nadine Keitzl, die Organisatorin des Konzertes „Kinder machen Musik für Kinder“ jetzt mitteilen, dass dieses Konzert heuer nicht stattfinden kann - auch hier verhindert die Pandemie die Veranstaltung, die in den letzten drei Jahren viele Besucher in die Piuskirche gelockt hat.

Dabei traten junge Musikant*innen auf, um einerseits ihr hohes musikalisches Können vor Publikum zu präsentieren, andererseits aber auch um Spenden für einen guten Zweck zu generieren. Beim letzten Mal traten der Kinder- und Jugendchor St. Pius, die Jugendblaskapelle Mühldorf sowie verschiedene Solisten auf.

Im letzten Jahr wurden die Einnahmen an die Kinderstation und die Tagesklinik des Krankenhauses Altötting gespendet. Trotz Corona benötigt diese Einrichtung weiterhin Spenden, um zum Beispiel Spielsachen für die dort untergebrachten Kinder zu beschaffen. Um dies doch zu bewerkstelligen, ruft Nadine Keitzl jetzt zu einer Spendenaktion auf, die bis zum 20. Dezember, dem 4. Adventssonntag laufen wird. Alle bis dahin eingehenden Spenden werden berücksichtigt.

Bisher gingen bereits Spenden in Höhe von 700 Euro ein, dafür geht der Dank an Mühldorfs Bürgermeister Michael Hetzl, die Kreissparkasse Altötting- Mühldorf und die Volksbank-Raiffeisenbank Mühldorf-Altötting.

Die Bankverbindung bei der Sparkasse Altötting Mühldorf lautet: Kontoinhaber: Zentrum für Kinder und Jugendliche Inn-Salzach, IBAN: DE71 7115 1020 0000 0331 42, BIC: BYLADEM1MDF.

Eine Spendenquittung wird umgehend nach Eingang der Spende ausgestellt, diese sollte bei Bedarf angefordert werden. Bitte unbedingt den Verwendungszweck „Kinder machen Musik für Kinder“ angeben.

Kommentare