Mit 158 Kilometern unterwegs

Mühldorf. – Wie bereits Anfang Mai angekündigt, führen die Polizei Ebersberg, Wasserburg und Haag mit Unterstützung der Verkehrsdienststellen Rosenheim, Hohenbrunn und Mühldorf verstärkt Kontrollen auf der Strecke zwischen Hohenlinden und Edling durch.

Das Zwischenergebnis ist leider ernüchternd. Es wurden mehr als 340 Anzeigen ausgestellt.

Trauriger Rekordhalter war ein junger Fahrzeug führer, der bei erlaubten 70 km/h mit 158 km/h gemessen wurde. Auf diesen warten nun drei Monate Fahrverbot und eine empfindliche Geldbuße im vierstelligen Bereich. sb

Kommentare