Kameradschaft ehrt langjährige Mitglieder

Mühldorf –. Die Jahresversammlung der Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft (KSRK) Mühldorf fand vor der Corona-Krise statt.

Es wurde bei der Ansprache mitgeteilt, dass der Mitgliederstand sich stabilisiert. Ab- und Zugänge halten sich im Gleichstand. Der Bericht der Kassiererin zeigte, dass der Verein finanziell gut dasteht.

In den weiteren Ausführungen durch den Vorstand Andreas Schwarz wurden nochmals einige Aktivitäten und Teilnahmen der Kameraden aufgezählt. Ob Teilnahmen an Weiterbildungen bei Unterstützungskommandos oder die Teilnahme bei der Kriegsgräberfahrt in die Niederlande im September 2019, die Teilnahme an den Volkstrauertagen und nicht zu vergessen die wieder traditionell durchgeführte Sammlung zur Kriegsgräberfürsorge an Allerheiligen.

Ebenfalls wurde ein Zuschuss für einen Jugendlichen für die Fahrt nach Costermano in Italien bezahlt.

Die Ehrungen langjähriger Mitglieder fanden in Abwesenheit der zu Ehrenden statt. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Erich Rambold geehrt, für 25-jährige Zugehörigkeit Rupert Huber und zehn Jahre ist Thomas Machl dabei.

Zum Abschluss war ein selbstgedrehter Film über die Teilnahme des Vereins an den Volkstrauertagen in Mühldorf zu sehen. Die monatlichen Treffen der KSRK Mühldorf werden bis auf Weiteres ausgesetzt.

Kommentare