„Ja“ zur Neuordnung von Stellplätzen

Buchbach – Im Jahr 2016 hat der Marktgemeinderat im Bereich des Bebauungsplanes Steeg 17 Stellplätze genehmigt.

Jetzt hat der Bauherr die Neuordnung der Stellplätze beantragt.

Dabei sollen drei Stellplätze verschoben werden. Gleichzeitig wird ein Stellplatz wegfallen. Allerdings erläuterte Bürgermeister Thomas Einwang (CSU/Parteifrei/Wahlvorschlag Ranoldsberg), dass diese Planung mit 16 Stellplätzen immer noch den Vorgaben des Bebauungsplanes entspreche.

Damit hatte der Marktgemeinderat kein Problem, geschlossen für die Neuordnung der Stellplätze zu stimmen. hsc

Kommentare