Hundesteuer bleibt unverändert

Taufkirchen – Die Hundesteuer bleibt in der Gemeinde Taufkirchen weiterhin unverändert.

Dies hat der Gemeinderat Taufkirchen in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Es bleibt also bei dem im Vergleich zu anderen Landkreisgemeinden sehr niedrigen Einstiegssteuersatz von 25 Euro für den ersten Hund. Für jeden weiteren Hund beträgt die Steuer jeweils 100 Euro, für Kampfhunde 500 Euro pro Jahr. fim

Kommentare