Hochwasserschutz für ODU – Nachbarn müssen warten

+

Fünf Millionen Euro investieren Freistaat und Stadt Mühldorf in den Hochwasserschutz bei ODU.

Ein Großteil der Spundwand steht, als Umweltminister Thorsten Glauber (im Bagger) die Baustelle besichtigt. Die Pumpenanlagen sollen 2020 fertiggestellt werden. Im Mühldorfer Anzeiger beklagen Anwohner der benachbarten Innauenstraße, dass sie keinen Hochwasserschutz erhalten. Stadt und Wasserwirtschaftsamt reagieren und laden Anwohner zu einer Besprechung ein. Diese sind am Ende nicht zufrieden: Frühestens nach 2024 wird auch zu ihrem Schutz etwas getan. Honervogt

Kommentare