Von herzhaft bis süß

Mühldorfs Altbürgermeister Günther Knoblauch schnitt die ersten Knödel an– unter den Augen von Volksfestkönigin Carolin Priller und InnCarée-Geschäftsführer Alfons Wimmer.Kretschko
+
Mühldorfs Altbürgermeister Günther Knoblauch schnitt die ersten Knödel an– unter den Augen von Volksfestkönigin Carolin Priller und InnCarée-Geschäftsführer Alfons Wimmer.Kretschko

Mühldorf. – Nach der erfolgreichen Premiere des Mühldorfer Knödelfestes im Vorjahr hieß es fast zeitgleich zum „Ozapft is“ beim Münchner Oktoberfest 2019 „Ogschnitt’n is“ und zwar bei der Zweitauflage der beliebten Veranstaltung auf dem Außengelände des InnCarées.

Zur Eröffnung rückte SPD-Altbürgermeister Günther Knoblauch mit Volksfestkönigin Carolin Priller und tatkräftiger Unterstützung von Josef Gramersberger den zwei Riesen-Semmelknödeln von dessen Frau Rosmarie zu Leibe, um sie zum Probieren scheibchenweise mit Sauce an die Besucher weiterzureichen. Sowohl InnCarée-Geschäftsführer Alfons Wimmer, von dem die Idee zu diesem Fest mit zwölf herzhaften und süßen Knödelvarianten stammte, als auch die Gäste ließen sich die bayerische Spezialität mit internationaler Ausstrahlung unter weiß-blauem Himmel schmecken. Sie genossen außerdem an beiden Tagen das reichhaltige Rahmenprogramm, zu dem die musikalische Unterhaltung mit der österreichischen Knödelband „Guat drauf“, Tanzvorführungen, Live-Brotbacken mit Verkostung, Flohmarkt, Party, Frühschoppen, Riesenhüpfburg für Kinder und sehenswerte Vorführungen einer über 100 Jahre alten, restaurierten Lanz-Dampfmaschine gehörten. kch

Kommentare