Ein Herz für Ministranten und KIT

Polling – Über eine vollbesetzte Gaststube freute sich Vorsitzende Heidi Rahm bei der Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauen Flossing (KFD) Flossing im Gasthaus Schneider in Grünbach.

Vorausgegangen war eine Andacht in der Grünbacher Kirche, die von den beiden Wortgottesdienstleiterinen Elisabeth Steinberger und Rosi Aicher-Utz sowie vom Kirchenchor gestaltet worden war. Die Vorsitzende erinnerte an die Veranstaltungen des vergangenen Jahres bis zum Höhepunkt der Dekanatsmaiandacht in der Flossinger Pfarrkirche. Spendenempfänger des Kräuterbuschenbindens waren in diesem Jahr die Ministranten und das Kriseninterventionsteam (KIT), die beide je 150 Euro erhielten. Im Kassenbericht nannte Maria Auer Einnahmen in Höhe von 4121 Euro, denen Ausgaben in Höhe von 4135 Euro gegenüber standen. Der aktuelle Kassenstand beläuft sich auf 10 498 Euro.

Im Anschluss kündigte Vorsitzende Rahm mit dem Besuch des Habersamer Christkindlmarktes am morgigen Donnerstag, 12. Dezember, und dem Frauenfaschingskränzchen am 16. Februar die nächsten Termine an, ehe sie das Wort an Franziska Lohr übergab, die über das Räuchern mit heimischen Kräutern einen kurzweiligen Vortrag hielt. Für die Umrahmung sorgten Matthias und Lisa Kaltner mit Steirischer Harmonika und Bariton. wag

Kommentare