Handwerksmarkt feiert Geburtstag

Für die Besucherdes Mettenheimer Kunsthandwerksmarktes gibt es in diesem Jahr wieder viel zu sehen. KRETSCHKO

Mettenheim –. Der Kulturhof lädt unter dem Motto „Kunst & Kultur im Frühling“ am Samstag, 7. März, von 14 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 8. März, zwischen 11 und 17 Uhr in das Gemeindezentrum nach Mettenheim ein.

Der Kunsthandwerksmarkt findet zum zehnten Mal statt und lädt die Kulturfreunde aus Mettenheim dazu ein, ein wenig zu feiern und sich neben der farbenfrohen Ausstellung exklusiver Kunstschaffender an einem besonderen Rahmenprogramm teilzunehmen.

Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Stefan Schalk und Hauptorganisatorin Elfriede Prucker kann man sich beim Bummel über den Markt einen Eindruck von den insgesamt 16 Ausstellern machen, die ein reichhaltiges Angebot an Raritäten und Antiquitäten, Frühlingskreationen aus Keramik, Holz und Textil, floristische Werkstücke, Taschen, Stickereien, Schmuck und vieles mehr zeigen.

ReichhaltigesAngebot

Für die Stärkung zwischendurch gibt es im Kulturcafé eine Auswahl an selbst gebackenen Kuchen und Erfrischungen. Am Samstagabend findet ein Kabarett statt, in dem es um die wahren Werte im Leben geht. Christian Springers neues Programm „Alle machen, keiner tut was!“ findet am Samstag um 20 Uhr statt. Karten sind im Vorverkauf bei Radio Schwarze in Mettenheim unter Telefon 0 86 31/71 84 oder an der Abendkasse erhältlich.

Am Sonntag erwartet die Besucher ein musikalisches Schmankerl ab 14 Uhr im großen Saal des Obergeschosses. Hier unterhalten Franck Holzkamp (Piano), Martin Wiegele (Saxofon) und Martin Lamprecht (Bass), kurz die FM2-Jazzcombo, mit einem Mix aus Jazz- und Latin-Standards. Das Café ist am Sonntag ab 13 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Lmm

Kommentare