Von „Hallelujah“ bis „Drei Nüsse für Aschenbrödel“

Mettenheimer Bläser begleiten durch den Advent. Der Erlös des Konzertes am 13. Dezember fließt nämlich in die musikalische Jugendarbeit ein.

Von Martina Lamprecht

Mettenheim – Alle zwei Jahre zur Adventszeit gibt es in Mettenheims St.-Michaels-Kirche ein Kirchenkonzert. In diesem Jahr läuten die Mettenheimer Bläser am Freitag, 13. Dezember, um 19 Uhr, mit ihrem Leiter Detlev Jakob die Weihnachtszeit ein. Die besondere Akustik der Barockkirche St. Michael bietet die ideale Klangkulisse. Neben feierlichen Songs wie Leonard Cohens Ballade „Hallelujah“ oder „The First Noel“ hat das Orchester diesmal auch berührende Filmtitel wie „I Will Follow Him“ aus „Sister Act“, „Cinderella’s Dance“ aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und „Gabriella’s Song“ aus „Wie im Himmel“ vorbereitet. Dazwischen liest Diakon Manfred Scharnagl passende Weihnachtsgeschichten. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Erlös des Konzertes fließt nämlich in die musikalische Jugendarbeit ein. Nach dem Konzert gibt es heißen Punsch. LAMPRECHT

Kommentare