Die gute Nachricht

Mühldorf. – Die Staatsregierung und der Bayerische Industrie- und Handelskammertag verlängern das Projekt der IHK-Ausbildungs-Scouts.

Ausbildungs-Scouts bleiben an den Schulen

Die von der IHK geschulten Azubis sind bayernweit in den Schulen vor Ort und stellen dort den Schülerinnen und Schülern ihre Ausbildungsberufe vor.

In den Landkreisen Altötting und Mühldorf waren bisher 35 Scouts unterwegs und konnten dabei rund 300 Schüler erreichen. Ingrid Obermeier-Osl, Vorsitzende des IHK-Regionalausschusses, freut sich über die Fortsetzung des Projekts: „Wir brauchen die Scouts als Botschafter für die duale Ausbildung. Dieses Projekt ist eine notwendige und erfolgreiche Ergänzung der Berufsorientierung an den Schulen.“ re

Kommentare