„Gummering“ vorgeschlagen

Mettenheim – Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung ging es um Vorschläge zur Benennung der Straßen im Baugebiet Isner Feld in Gumattenkirchen.

Nur Anita Schneider hatte auf den Aufruf im Gemeindeblatt reagiert und Vorschläge eingereicht. Der Gemeinderat tendierte zu „Gummering“, mit Bezug auf Hermann Strassers Buch. Schließlich beschloss der Rat einstimmig, die Namensgebung dem Arbeitskreis Dorfentwicklung Gumattenkirchen zu überlassen. kch

Kommentare