Grünfläche verschwindet

Ampfing – Bereits im Dezember 2015 hatte der Gemeinderat einer Änderung des Bebauungsplans in der Kapellenstraße zugestimmt.

Durch diese Änderung soll eine Verdichtung des Innenbereichs des Ortes erreicht werden. Ein dort gelegenes Grundstück von 1105 Quadratmetern war bisher als Grünanlage ausgewiesen. Nun kann das Grundstück bebaut werden, eine Nutzung als Parkfläche ist städtebaulich nicht mehr vorgesehen. Außerdem sind auf dem Grundstück bereits ein Wasser- und ein Kanalanschluss vorhanden. Einstimmig hat Gemeinderat dies beschlossen. hra

Kommentare