Grünes Licht für Aufstockung

Buchbach – Eine Abweichung vom Bebauungsplan war ebenfalls bei einem Bauvorhaben in der Erlbachstraße gegeben.

Es handelte sich um die Aufstockung des bestehenden Wohnhauses und die Errichtung einer dritten Wohneinheit. Ein Antrag auf Befreiung wurde bei der Marktgemeinderatssitzung gestellt für zwei Vollgeschosse (E+UG) plus Dachgeschoss mit einem Kniestock von 1,3 Metern, einer Wandhöhe von talseitig 7,76 Meter, eventuell einen Zwerchgiebel im Süden und eine dritte Wohneinheit. Die Nachbarunterschriften waren vollständig. Der Rat stimmte den erforderlichen Ausnahmen und Befreiungen einstimmig zu. sn

Kommentare