Grünes Büro in Mühldorf eröffnet

Bei der Eröffnung: Bianca Hegmann und Judith Bogner vom Kreisverband, der Landtagsabgeordnete Andreas Krahl und die Bundestagsabgeordnete Margarete Bause (von links). rath

Mühldorf. – In der Hutterergasse haben „Die Grünen“ jetzt ein Büro.

Zur Eröffnung freute sich Kreisvorsitzende Judith Bogner: „Wir Grünen wollen in Mühldorf sichtbar werden.“ Nach ihren Angaben wird das Büro der Grünen für Fraktionssitzungen und Arbeitskreise genutzt, ebenso steht es der Grünen Jugend und dem Grünen Frauencafé zur Verfügung.

Zwei Personen wollte Judith Bogner besonders danken: Rainer Stöger, Grüner Gemeinderat aus Ampfing, der zusammen mit Peter Uldahl die Idee zu diesem Büro hatte, und Felix Wisgalla von der Grünen Jugend, der sich als fleißigster Helfer bei den vielen Arbeitsstunden erwiesen hatte. Die evangelische Pfarrerin Susanne Vogt weihte das neue Büro ein, im Sinne der Ökumene unterstützte sie Grünen-Stadtrat Georg Gafus bei den Fürbitten.

Bürgermeisterin Marianne Zollner attestierte ihrer Stadt bei dieser Gelegenheit, dass diese auf einem guten ökologischen Weg sei.

Margarete Bause, frühere Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag und seit 2017 im Deutschen Bundestag, hatte zwei Botschaften im Gepäck: „Grün wächst. In der Stadt und auf dem Land. Ein langer Weg in den letzten 30 Jahren hat zu einer Veränderung in der Einstellung und im Bewusstsein der Menschen geführt.“ Das neue Büro böte eine gute Gelegenheit, über Themen wie die Klimakrise zu reden. Landtagsabgeordneter Andreas Krahl nannte zudem Themen wie sozialverträgliches Wohnen, Pflege und Unterstützung Bedürftiger als Anliegen der Grünen. hra

Kommentare