Zum Glockenläuten eine Kerze anzünden

Obertaufkirchen – Die Gläubigen der gesamten Diözese München und Freising werden sich gewundert haben, als am vergangenen Sonntag gegen 10 Uhr die Kirchenglocken läuteten.

Dies diente dem Aufruf, zu dieser Zeit zu Hause eine Kerze anzuzünden, in der Bibel zu lesen und ein Vaterunser oder einen Rosenkranz zu beten, denn die heilige Messe in der Kirche fällt weiterhin aus. Auch Pfarrer Jozo Karlic feierte während des Glockenläutens alleine für den gesamten Pfarrverband Obertaufkirchen den Gottesdienst. Die Pfarrreferentinnen Helga Ehses und Monika Meingassner stehen den Pfarrangehörigen mit ihren Sorgen und Ängsten zur Seite. Alle Kirchen im Pfarrverband sind tagsüber geöffnet und ermöglichen, dass die Gläubigen beten können. Hier wird gebeten, die staatlichen Schutzvorschriften zu beachten. Wann die heilige Messe in den Kirchen wieder gefeiert wird und wie die Oster-Liturgie aussieht, kann noch nicht beantwortet werden. Für Infos stehen Monika Meingassner und Helga Ehles unter Telefon 0 80 82/22 64 46 oder 0 86 38/8 28 48 bereit. tf

Kommentare