Gesuchte Bulgarin auf A94 erwischt

Mühldorf. – Eine zur Fahndung ausgeschriebene Bulgarin hat die Autobahnpolizei am Samstag auf der A 94 erwischt.

Die Beamten bemerkten gegen 21.55 Uhr einen Kleinbus mit bulgarischem Kennzeichen auf der A 94, der in Fahrtrichtung München unterwegs war. Die Polizisten leiteten den Kleinbus an der Ausfahrt Mühldorf-Nord von der Autobahn und kontrollierten die Insassen. Dabei trafen sie die 23-jährige Bulgarin an, die zur Fahndung in Deutschland ausgeschrieben ist. Die Staatsanwaltschaft benötigte ihre aktuelle Adresse für die Fortführung ihres Verfahrens. Sie durfte ihre Reise fortsetzen.

Kommentare