Die Geschichte des Kanu-Clubs ist auch ein Teil der Geschichte des Inns

In den 1960er-Jahren war die Robinson-Insel am Innufer bei Ebing weitum bekannt, heute ist sie verschwunden.

Damals hatte dort „Robinson“ auch „Dr. Schneider“ genannt eine Hütte errichtet. Paddler waren bei dem Einsiedler, der meist mit seinem Rückenfell zu sehen war, immer herzlich willkommen (links, Foto von 1959). In den 1970er-Jahren vernichtete ein Feuer das idyllische Blockhaus, in den Jahren darauf spülte das häufig auftretende Hochwasser die Insel weg (Bild rechts). Interessenten können am Samstag, 23. November, um 18 Uhr, beim Spirkl Wirt in Mößling anlässlich des 60-jährigen Gründungsfestes des Kanu-Clubs mehr über das Innufer im Wandel der Zeit erfahren.

Kommentare