Gemeinderat lehnt Antrag ab

Rattenkirchen – Am Wirts anger in Haun möchte ein Bauherr seine Terrasse überdachen.

Für seinen Plan bräuchte er jedoch gleich vier Befreiungen vom Bebauungsplan: Die Baugrenzen werden überschritten, die Dachneigung liegt mit drei Grad weit unter den zulässigen 28 bis 35 Grad. Statt Satteldach soll ein Pultdach errichtet werden und das Dach nicht mit Dachziegeln, sondern mit Falzblech eingedeckt werden. Die Gemeinde hat bereits früher Terrassenüberdachungen im Geltungsbereich dieses Bebauungsplans genehmigt, sodass auch dieses Vorhaben prinzipiell Erfolgschancen gehabt hätte. Jedoch hat der Gemeinderat die Befreiung von der Dacheindeckung mit Dachziegeln nicht ausgesprochen, da die Gefahr gesehen wurde, dass von dem Falzblech bei Regen zu großer Lärm ausgehen würde.

Kommentare