Gemeinde zahlt die Sanierung

Kraiburg – Dem Marktgemeinderat Kraiburg lag in der jüngsten Sitzung ein Antrag des TV 1865 Kraiburg auf Kostenübernahme zur Sportplatzsanierung vor.

Der Platz, der als Trainingsplatz für die Schüler- und Jugendmannschaften genutzt wird, dient auch als Schulsportgelände. Durch die intensive Nutzung war der Platz strapaziert und als sicheres Übungsfeld kaum mehr zu gebrauchen. In der Corona-Pause wurde der Sportplatz saniert, mit professioneller Hilfe vertikutiert und mit einem Sand-Humus-Gemisch besandet. Anschließend wurde mit Rasensamen nachgesät. Insgesamt sind Kosten in Höhe von 4734 Euro entstanden. Die Pflege des Platzes obliegt weiter dem Turnverein. Der Rat war einstimmig dafür, die Sanierungskosten zu übernehmen. hi

Kommentare