Gemeinde erteilt Zufahrtsrecht

Buchbach – „Das Grundstück hat keine Zufahrt, aber dafür Spielplatzanschluss“, sagte Bürgermeister Thomas Einwang (CSU/Parteifreie/ Wahlvorschlag Ranoldsberg) zu dem Bauantrag, in der Jahnstraße ein Einfamilienhaus zu errichten.

Auf dem Grundstück steht bereits das Wohnhaus der Eltern des Antragstellers. Geschäftsleiter Reinhard Deinböck erläuterte, dass die Zufahrt nur über ein Gemeindegrundstück erfolgen kann. Einwang ergänzte, dass die Gemeinde dem Antragsteller ein Geh- und Fahrtrecht einräumen muss. Die Marktgemeinderäte hatten keine Einwände und stimmte ohne Diskussion einstimmig zu. hsc

Kommentare