Das Friedenslicht ist angekommen

Das Friedenslicht ist wieder im Landkreis angekommen.

Pfadfinder vom Pollinger Stamm St. Georg haben es gemeinsam mit Pastoralreferent Stefan Durner von München nach Polling gebracht. Das Licht, das jedes Jahr im November von einem Kind in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet wird, brennt inzwischen in vielen Kirchen im Landkreis. Von dort soll es in den nächsten Tagen als Symbol für den Weihnachtsfrieden den Weg in die Häuser und zu den Menschen finden. wagner

Kommentare