Glosse

Fischn am Balaton!

Lake Balaton sunset
+
Ein Fischerboot im Sonnenuntergang auf dem Plattensee.
  • Josef Bauer
    vonJosef Bauer
    schließen

In seiner Glosse befasst sich unser Redakteur Josef Bauer mit dem schnellen Ende eines Angelurlaubs am Plattensee in Ungran.

A Muidorfa Fischa fahrd ganz gern a zum Balaton, damit seine Würm a Moi was andas sehgn ois an Inn und de Isn. Fischn am Balaton is a Genuss, denn de ungarischn Fisch schmeckan ganz guad.

Beim Muidorfa Fischareiverein is er Mitglied, und Fischareiaufseha und Gewässerwart is a no dazu. Wer bei uns ohne Schein fischt, der gehrd da Katz, wenn er den dawischt.

Er und sei Schpäzi san an den Plattensee gfahrn und woidn an scheena Fischareiurlaub eilegn. Aba am Balaton is des wia bei uns, ohne Schein derfsd ned fischn. De zwoa Fischa ham se a Kartn zum Fischn bsorgt. Olle zwoa Muidorfa kennan Null ungarisch, sogar unda Null. Sie ham gwerkt mid Händ und Fiaß, um dera Dame zum Erklärn, wos sie mechdn. De hod Null Vawandtn zua deutschn Sprach ghabd.

Zum Schluss hams an Schein kriagd zum Fischn. De Zwoa aufe auf des Boot und in See gstocha. Mit dem Segelboot bist glei draußen auf dem Plattensee. Angel außa, Wurm hi und schaun wos beißt.

Aba ned nua de Muidorfa ham an Fischareiaufseha, sondan ah de Ungarn am Balaton. Der is auf des Segelboot zua und woid den Schein kontrolliern, ob de scho fischn derfa. Dann is de Gaudi o‘ganga. Der schaut den Schein oh, draht na hinum und herum und machd a ganz offizielles Gsichd. Des Fischn hod der glei vabotn. Sie ham den foischn Schein dabei ghabd. Sie hättn nua mit dem Rudaboot fischn derfa und ned mid dem Segelboot. Do da war da Kaas no ned gspitzt. Der ungarische Fischareiaufseha hod de zwoa no für a ganz Jahr gsperrt. So lang derfan de am Plattensee nimma fischn.

Wia hoaßd des bei Wilhelm Busch: „Die Freude flieht auf allen Wegen; der Ärger kommt uns gern entgegen.“

Kommentare