Feuerwehrauto wird bezuschusst

Polling –Einstimmig folgte der Gemeinderat dem Antrag der Feuerwehrkommandanten Manuel Liegl und Christian Mauerberger, einen Zuschuss für die Anschaffung eines Mehrzweckfahrzeugs zu gewähren.

Die ursprüngliche Summe von 10 000 Euro wurde gemäß den Richtlinien des Freistaates Bayern auf 15 500 Euro nach oben korrigiert. Wie Bürgermeister Lorenz Kronberger (UWG) erklärte, sei die Bezuschussung durch den Freistaat Bayern nach bisherigen Fördergrundlagen in gleicher Höhe durch die Gemeinde zu erbringen. Kronberger befürwortete die Anschaffung: „Die steigende Anzahl von Einsätzen erfordert eine gesteigerte Mobilität, um diese Einsätze erfolgreich abarbeiten zu können“. Den verbleibenden Rest der Finanzierung des etwa 50 000 Euro kostenden Fahrzeugs trägt die Feuerwehr Polling aus Vereinsmitteln, wie Gemeinderat und Feuerwehrvorsitzender Robert Wimmer (FW) erklärte. wag

Kommentare