Faschingsparty statt Sportlerball

Polling – Einen neuen Weg beschreitet der TSV 66 Polling bei seiner Faschingsveranstaltung.

Nachdem der Sportler- und Eisschützenball mangels Saal abgesagt werden musste, gibt es nun eine Faschingsparty im Pollinger Sportheim. Auftritte von Showtanzgruppen, Garden oder auch den Dickendales sind raumtechnisch nicht möglich, sollte es aber Gruppen oder Einzelpersonen geben, die mit einem Sketch oder einer Aufführung für Unterhaltung sorgen möchten, können sich beim Vorsitzenden des TSV, Stephan Lang, unter Telefon 01 74/3 06 43 96 melden. Die Faschingsparty – Maskierung erwünscht, aber nicht Pflicht – findet am Samstag, 15. Februar, ab 20 Uhr statt. Die Sitzplatzkapazität liegt bei 80 Plätzen, ein Kartenvorverkauf erfolgt nicht. wag

Kommentare