Familientag der Steeger Schützen gut besucht

Sportleiter Wolf Thoma überwachte das Schießen mit der Luftpistole. Rampl
+
Sportleiter Wolf Thoma überwachte das Schießen mit der Luftpistole. Rampl

Erstmals hielten die Steeger Schützen in ihrem neuen Schützenheim einen Familientag ab. Schon beim Weißwurst-Frühschoppen und später bei Burger, Kaffee und Kuchen herrschte ein stetes Kommen und Gehen.

Steeg/Buchbach – Viele Familien kamen, um sich über das Schießen mit dem Luftgewehr, der Luftpistole, dem Lichtgewehr oder dem Blasrohr zu informieren.

Besonders die Kleinen machten sich gleich daran, alles auszuprobieren. Einige kamen auch, um das neue Schützenheim mit den modernen elektronischen Schießständen zu besichtigen. Erfreulicherweise, füllten auch gleich mehrere Familien die Aufnahmeanträge aus, weil sie sich, vor allem aber ihre Kinder am Schießen beteiligen wollen. Schützenmeister Franz Schmid freut sich, dass der erste Familientag so erfolgreich verlaufen ist. fr

Kommentare