Falsche Mitarbeiter von Microsoft

Ampfing – Mehrere Tausend Euro erbeutete ein unbekannter Täter von einem Ampfinger Rentner mit einem dreisten Betrug.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich der Unbekannte am Telefon als angeblicher Mitarbeiter des Softwareunternehmens Microsoft ausgegeben und den älteren Herrn dazu gebracht, ihm Zugang zu seinem PC zu gewähren, um angebliche Viren zu entfernen. Im Zuge dieser mehrtägigen „Bereinigungsaktion“ der angeblichen Viren buchte der Täter mehrere Tausend Euro auf verschiedene Konten ab. Am Samstag meldete sich der Geschädigte dann bei der Polizeiinspektion Mühldorf, die nun die Bürgerinnen und Bürger vor der betrügerischen Masche warnt und zu äußerster Vorsicht bei derartigen Gesprächen rät, bei denen die Herausgabe von Zugangsdaten gefordert werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Kommentare